A. Johnsen
Zimmerei & Hausbau
GmbH & Co. KG


Unsere Kunden bewerten uns.

kennstdueinen2015

Prospekt anfordern

Energiebedarf

Energiebedarf


Partner der 81 Fünf AG

81 Fuenf AG

Videothek

Bauen mit Holz

Zum Video

Tag der offenen Tür

Zum Video

Der neue Kran ist da.

Zum Video


 

Sanierung Wochenendhaus direkt am Großensee

Energieeffizienzklassen für Neubau und Sanierung

Mit der Einführung der neuen Energieeinsparverordnung EnEV 2009 sind neue energetische Vorgaben für Neubauten und umfassende Sanierungen in Deutschland verbindlich. Nachfolgend eine Übersicht der aktuellen Energieeffizienzklassen.

KfW- Effizienzhaus 130

Der Primärenergiebedarf sanierter Gebäude darf maximal 30 % größer sein als der Energiebedarf, der nach der EnEV 2009 für das Referenzgebäude zulässig ist. Der Transmissionswärmeverlust darf 45 % über dem Wert des Referenzgebäudes liegen.

KfW-Effizienzhaus 115

Der Energiebedarf sanierter Gebäude darf maximal 15 % und der Transmissionswärmeverlust 30 % höher sein als die Werte des Referenzgebäudes nach EnEV 2009.

KfW-Effizienzhaus 100

Der Energiebedarf sanierter Gebäude entspricht genau dem Niveau, das Energieeinsparverordnung für Neubauten vorschreibt. Der Transmissionswärmeverlust darf 15 % höher als der Wert des vergleichbaren Referenzgebäudes sein.

KfW-Effizienzhaus 85

Das sanierte und neu errichtete Gebäude benötigt nur 85 % des Energiebedarfs des Referenzgebäudes. Der Transmissionswärmeverlust entspricht genau dem Wert des Referenzgebäudes nach EnEV 2009.

KfW-Effizienzhaus 70

Diese Energieeffizienzhaus kommt mit 70 % des Energiebedarfs eines vergleichbaren Referenzgebäudes aus. Der Transmissionswärmeverlust muss 15 % unter dem Wert des Referenzgebäudes liegen.

KfW-Effizienzhaus 55

Diese Energieeffizienzhaus benötigt nur 55 % des Energiebedarfs, die ein Neubau in Deutschland maximal verbrauchen darf. Der Transmissionswärmeverlust liegt bei 70 % im Vergleich zum Referenzgebäude.

Zu dem optimalen Preis-Leistungs-Verhältnis Ihres neuen Hauses sollten Sie in der heutigen Zeit der stetig steigenden Energiekosten und des Klimaschutzes auch auf einen geringen Energieverbrauch Wert legen. Über die KfW-Bank fördert die Bundesregierung energiesparende Häuser mit zinsverbilligten Darlehen. Zusammen mit den steigenden Energiekosten rechnen sich die Mehrinvestition innerhalb weniger Jahre.

Daher bauen wir unsere Häuser serienmäßig im energiesparenden Energieeffiezienz 70 (KfW 60) Standard.
 

Kfw-Bank Förderung

auf Wunsch Passivhaus Standard

nur ca. 50,- bis 55,- € Heizkosten im Monat

Heiztechnik mit Fußbodenheizung und Wärmepumpe

natürliche Zellulosedämmung

Fassade in Holz, Putz oder Verblend möglich

individuelle und persönliche Beratung

auf Wunsch auch andere Heiztechniken möglich

Nach Oben

Zurück zur Übersicht

 

Startseite